About

Ein Lauschen, ein Hören, ein Schreiben.

Ein Wort, ein Satz, eine Welt.

Meine Welt, meine Sätze, meine Worte.

Mein Herz – für euch.

One response to this post.

  1. Weißt Du: Immer wenn ich mich an dem Punkt angekommen denke, dass Worte nicht mehr ausreichen, greife ich zu einem Musikinstrument und versuche dort weiterzumachen, wo ich mit dem verbal-schriftlichen Beschreiben aufgehört hatte. So einen Punkt scheinst Du gar nicht zu haben. Und das finde ich mehr als bewundernswert.

    Schön, dass Du im Kopfkino der Inspiration ein gern gesehener Gast ist…

    Ben

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: